Bevor wir erzählen, wie Gas im PLCUX-Netzwerk funktioniert, lassen Sie uns herausfinden, was der Begriff „Gas“ in der Kryptowelt bedeutet. In einfachen Worten ausgedrückt handelt es sich hier um eine Gebühr für Transaktionen auf Blockchain-Plattformen für Smart-Contracts. Im PLCUX-Netzwerk wird Gas für alle Transaktionen berechnet, Gas wird nicht für Servicetransaktionen verwendet. Gas ist ein Kraftstoff für das Netzwerk, wie Benzin für einen Motor. Derzeit beträgt die Gasgebühr 1 %, jedoch nicht weniger als 0,0002 PLCU. 

Um das Prinzip der Berechnung von Gas für Transaktionen im PLCUX-Netzwerk besser zu verstehen, werden wir es gleich anhand eines Beispiels erläutern. Stellen wir uns vor, wir möchten eine Transaktion im PLCUX-Netzwerk durchführen, zum Beispiel 1 PLCUX von der Wallet A zur Wallet B senden. Bevor eine solche Transaktion an das Netzwerk geht, berechnet das System die Gasmenge in PLCU und erst nachdem die Gebühr bezahlt wurde, wird die Transaktion vom Netzwerk unterzeichnet und akzeptiert. Gas im PLCUX-Netzwerk funktioniert ähnlich dem Verfahren in einer Bank, welche die Gebühren für Überweisungen erhebt.

Wie wird die Gasgebühr berechnet?

Die Gasgebühr wird in drei Schritten berechnet:

1) Der PLCUX-Betrag wird zunächst in EUR umgerechnet;

2) Dann wird 1 % vom Betrag in Euro errechnet;

3) Danach wird der Euro-Betrag in PLCU umgerechnet.

Kommen wir zurück zu unserem Beispiel: 

Wir wollen also 1 PLCUX überweisen. Angenommen, zum Zeitpunkt der Transaktion entspricht 1 PLCUX 10.000 EUR, in diesem Fall entspricht 1 % dieses Betrags 100 EUR — dies ist die Höhe der Gasgebühr, die in PLCU gezahlt wird. Um den Gesamtbetrag in PLCU zu berechnen, müssen Sie den Betrag in Euro zum aktuellen Wechselkurs in PLCU umrechnen. Angenommen, der PLCU-Kurs zum Zeitpunkt unserer Transaktion beträgt ebenfalls 10.000 EUR, was in unserem Beispiel bedeutet, dass 100 EUR = 0,01 PLCU. Dies ist der Betrag, der als Gas bezahlt werden muss. 

Mit dem Kurs aus dem Beispiel müssen wir also 0,01 PLCU Gasgebühr bezahlen, um 1 PLCUX zu überweisen. 

Die Gasgebühr wird bei allen Transaktionen mit PLCUX gezahlt, sowohl beim Versenden von Coins als auch beim Abschluss von Smart-Contracts. Deswegen müssen Sie immer ein PLCU-Guthaben in Ihrer Wallet haben, um mit dem PLCUX-Coin zu arbeiten und ihn abzubauen.

Was passiert mit PLCU nach der Gastransaktion?

Alle Coins werden verbrannt, wodurch die Anzahl der PLCU-Coins auf dem Markt reduziert wird. Eine solche Strategie ermöglicht es uns, Transaktionen durchzuführen, Smart-Contracts im PLCUX-Netzwerk abzuschließen und gleichzeitig einen Mangel an PLCU auf dem Markt zu schaffen. Dies ist der Deflationsmechanismus, von dem wir Ihnen mehrmals in Webinaren und Videos erzählt haben. Schließlich wissen wir ja, dass der Preis steigt, wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt. Dieser Ansatz macht die Preise von PLCU und PLCUX resistent gegenüber jeglicher Marktstimmung. 

Wir hoffen, dass Sie nach dem Lesen dieser Anleitung keine Fragen mehr zur Funktionsweise von Gas in unseren Blockchain-Netzwerken haben. Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Minting und einen hohen Profit!